Naturvermittlung für Kinder

Durch die starke Vernetzung der Naturpark-Schulen und Naturpark-Kindergärten mit den NaturvermittlerInnen und die regelmäßige Präsentation in der Öffentlichkeit wird das Bewusstsein über Naturpark-Inhalte und Ziele in der Bevölkerung verankert. Die zertifizierten Naturpark-Schulen und Naturpark-Kindergärten arbeiten gemeinsam mit dem Naturpark und seinen ExpertInnen an der Umsetzung der Kriterienkataloge und tragen stolz das Prädikat „Österreichischer Naturpark-Kindergarten“ und „Österreichische Naturparkschule“. Dazu werden  jährlich Schwerpunktprojekte erarbeitet und diese beim Markt der Artenvielfalt und weiteren Aktionstagen des Naturparks präsentiert. Die gezielte Vermittlung von Naturpark relevanten Themen findet so Einzug in die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen. Außerdem werden die örtlichen NaturvermittlerInnen und Naturpark-ExpertInnen besser in den Naturpark eingebunden. Die frühe Vermittlung von ökonomischen und ökologischen Zusammenhängen zeigen den Kindern und Jugendlichen die Stärken und Schwächen ihrer Region auf. Sie werden bewusst aktiv in die Entwicklung ihrer Heimat miteinbezogen. Die wichtigen gesellschaftsrelevanten Aufgaben des Naturparks finden dadurch nicht nur den Einzug in den Köpfen der Kinder und Jugendlichen, sondern auch bei ihren Eltern und der Gemeindebevölkerung. Das Projekt baut auf bereits bestehenden Strukturen auf und stärkt den Naturpark mit seinen Inhalten in der Südsteiermark. 

Schwerpunktthemen

2015 - 2017: "Maibum kraxl'n und Schissl draxl'n" - Brauchtum und Handwerk im Naturpark Südsteiermark - Download

2017 - 2019: "Streuobstwiesen - Blütentraum und Äpfelklaubm" - Der Biodiversitätshotspot unserer Kulturlandschaft - Download