Biodiversitätsgemeinde- Artenreichtum durch naturnahes öffentliches Grün

„Das große Bienensterben“, „Rettet die Bienen“, „Insektensterben, ein ökologisches Armageddon“, „Dramatischer Artenrückgang“, „Weltweites Bienensterben“… Schlagzeilen wie diese, prägen die Nachrichten der letzten Jahre. Der Grund für diesen Rückgang liegt in der Intensivierung der Landwirtschaft und in der fortschreitenden Flächenversiegelung. Diese Versiegelung und die homogenen Bepflanzungen (oft mit nicht standortgerechten Pflanzen), vor allem von öffentlichen Flächen, sind auch auschlaggebend für den Rückgang heimischer Arten, vor allem von Insekten. Um diesen drastischen Rückgang an Arten und Individuen zu stoppen oder nur einzudämmen, braucht es vor allem ein weites Netz mit vielen biodiversitätsfördernden Flächen. Gemeinden im Allgemeinen und die südsteirischen Gemeinden im Speziellen, besitzen dieses Flächennetz. Momentan bedeutet die Pflege dieser kommunalen Flächen einen sehr großen Arbeits- und damit Kostenaufwand. Vor allem das mehrmalige Mähen/Mulchen und das Bewässern (starker Ressourcenverbrauch) dieser nicht-naturnahen Flächen bewirken den wesentlichen Mehraufwand. Vielfach herrscht jedoch bei den kommunalen Entscheidungsträgern nur ein Informationsdefizit bzgl. des aktuellen Stands der naturnahen Begrünung.

Um gegen den voranschreitenden Biodiversitätsverlust vorzugehen werden mit den Naturparkgemeinden über eine LEADER-Förderung und Unterstützung von „Blühendes Österreich“ kommunale Flächen in naturnahes Grün umgestaltet.

Blühendes Österreich setzt sich für die Förderung der heimischen Artenvielfalt und den Fortbestand besonders wertvoller bedrohter Lebensräume ein. Im Rahmen des mit BirdLife Österreich entwickelten Naturschutzprogramms FLORA und des größten heimischen Naturschutzpreises „Die Brennnessel“ arbeitet Blühendes Österreich aktuell mit 170 landwirtschaftlichen Betrieben, Naturschutzorganisationen und Gemeinden in Österreich zusammen. Neben der Unterstützung von Naturschutzarbeit bietet Blühendes Österreich das größte digitale Portal für Abenteuer in der Natur. Dieses beinhaltet einen Naturerlebniskalender mit 3.000 Veranstaltungen, ein Naturmagazin und ein Artenlexikon. Über die Schmetterlingsapp „Schmetterlinge Österreichs“ erfassen tausende Citizen-Scientists den Schmetterlingsbestand in Österreich. www.blühendesösterreich.at

« zurück