Natura 2000 Gebiete im Naturpark Südsteiermark

Natura 2000 ist ein EU-weites Netzwerk von mehr als 25.000 Schutzgebieten, das besonders gefährdete Tiere und Pflanzen sowie deren Lebensräume schützen und erhalten soll. 
 

Natura 2000 unterscheidet zwei Arten von Schutzgebieten:

  • die aufgrund der Vogelschutz-Richtlinie unmittelbar von den Mitgliedsstaaten ausgewiesenen Gebiete
  • sowie die von den Mitgliedsstaaten aufgrund der Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie vorgeschlagenen und in einem dreistufigen Verfahren von der Gemeinschaft ausgewählten Gebiete 
     

Im Naturpark Südsteiermark befinden sich zwei dieser Europaschutzgebiete (ESG):

  • ESG 15: Steirische Grenzmur mit Gamlitzbach und Gnasbach (teilweise auf den Bezirk Südoststeiermark übergreifend)
  • ESG 16: Demmerkogel-Südhänge, Wellinggraben mit Sulm-, Saggau- und Laßnitzabschnitten und Pößnitzbach 

  

Hier finden Sie mehr Informationen zum Thema Natura 2000.

Wiese am Demmerkogel