Aktuelles aus dem Naturpark

Willkommen im Naturpark – Willkommen in der Südsteiermark!

Der Naturpark stellt eine Auszeichnung für die einmalige Kulturlandschaft der Südsteiermark dar. Bunte Blumenwiesen, Weingärten und Streuobstbestände beherbergen eine Vielfalt an besonderen Pflanzen und Tieren. Ein spannendes Naturvermittlungsangebot lädt ein, die Natur mit allen Sinnen zu genießen.

Naturpark des Jahres startet in den Vorfrühling

Der Naturpark Südsteiermark wurde zum „Naturpark des Jahres 2018“ ausgezeichnet und eröffnete das heurige „Naturjahr“ mit einer ganz besonderen Aktion

Am 02.03.2018 wurde dem Naturpark Südsteiermark vom GF des Verbands der Naturparke Österreichs Franz Handler die Auszeichnung Naturpark des Jahres verliehen:

„Der Naturpark Südsteiermark hat sich über die Jahre mit seinen Projekten kontinuierlich entwickelt, setzt mit seinem Schwerpunkt Biodiversität tolle bewusstseinsbildende Maßnahmen um und zeigt vorbildlich, dass wichtige Kulturlandschaftselemente, wie zum Beispiel das Streuobstwiesenprojekt, gemeinsam mit der Bevölkerung nachhaltig erhalten werden können.“

(mehr …)

Baumausgabe am 17. März 2018

Projekt: Biotop Streuobst: Biodiversitätserhalt = Kulturlandschaftsschutz
Streuobstwiesen sind ein wichtiger Bestandteil der Kulturlandschaft des Naturparks Südsteiermark. Die Umstrukturierung der Landwirtschaft der letzten Jahrzehnte und die fehlende Wertschöpfung haben jedoch zu einem starken Rückgang dieser Flächen gesorgt. Besonders wichtig ist es auch, dass alte regionale Sorten wieder gesetzt werden. Nach März 2017 mit 2400 verteilten Jungbäumen, gab es auch heuer wieder die Möglichkeit Jungbäume über das Naturparkbüro zu bestellen.

Die bestellten Bäume werden am 17. März 2018 im Naturparkzentrum Grottenhof/Leibnitz ausgegeben. Naturparktelefon: 03452/71305

Naturpark Südsteiermark ist „Naturpark des Jahres 2018“

Die attraktiven Angebote für Kinder und der hohe Einsatz zur Erhaltung der vielseitigen Kulturlandschaft überzeugte die Jury bei der Wahl des Naturparks Südsteiermark zum „Naturpark des Jahres 2018“ Der Verband der Naturparke Österreichs (VNÖ) kürt jährlich einen von derzeit 48 Naturparken zum „Naturpark des Jahres“.

Heuer geht dieser Titel an den Naturpark Südsteiermark, der seine Kulturlandschaft und deren Besonderheiten durch zahlreiche Maßnahmen in ihrer Vielfalt schützt und erhält. „Diese Auszeichnung ist eine wundervolle Anerkennung für unsere konsequente Arbeit zum Natur- und Kulturlandschaftsschutz in unserem Naturpark. Dieser Preis gehört allen SüdsteirerInnen und im Besonderen den vielen engagierten Menschen bei unseren Naturpark-Partnergruppen!“, so Bgm. Reinhold Höflechner, Obmann des Naturparks Südsteiermark.
Der Naturpark Südsteiermark überzeugte mit der thematischen und methodischen Vielfalt seiner Bildungs- und Erholungsangebote, vor allem jene für Kinder und Jugendliche. Auch seine Schutzmaßnahmen, die insbesondere auf die biologische Vielfalt in der Region abzielen, sind auf hohem Niveau angesiedelt und innovativ am Puls der Zeit. (mehr …)

Bestellung Jungbäume 2018

Projekt: Biotop Streuobst: Biodiversitätserhalt = Kulturlandschaftsschutz
Streuobstwiesen sind ein wichtiger Bestandteil der Kulturlandschaft des Naturparks Südsteiermark. Die Umstrukturierung der Landwirtschaft der letzten Jahrzehnte und die fehlende Wertschöpfung haben jedoch zu einem starken Rückgang dieser Flächen gesorgt. Besonders wichtig ist es auch, dass alte regionale Sorten wieder gesetzt werden. Nach März 2017 mit 2400 verteilten Jungbäumen, wird es auch 2018 die Möglichkeit geben Jungbäume im Naturparkbüro zu bestellen und abzuholen.

Bestellinformationen:
Die Bestellliste sollte zwischen dem 18.12.2017 und 15.01.2018 an h.pivec@naturpark-suedsteiermark.at per Mail geschickt werden. Es können pro Naturpark-Haushalt höchstens 10 Jungbäume bestellt werden, wobei die Kosten 13 Euro pro Jungbaum (Baumkrone ab ca. 170 cm) betragen. Die Baumausgabe selbst wird am 17. März 2018 im Naturparkzentrum Grottenhof/Leibnitz stattfinden. Naturparktelefon: 03452/71305
Bestellformular:

zum Download als Word – Dokument oder als PDF – Dokument

Naturpark OPFLSOFT 2017

Auch heuer wird es im Rahmendes Projekts „Biotop Streuobstwiese – Biodiversitätserhalt = Kulturlandschaftsschutz“ ermöglicht, dass die Bewohner des Naturparks gemeinsam mit ihren Gemeinden einen Streuobst-Apfelsaft pressen. Jeder Bürger kann seine Streuobstäpfel in sein Gemeindezentrum bringen und bekommt dann entsprechend dem gelieferten Gewicht an Äpfeln den daraus erzeugten Apfelsaft. Die Gemeinden unterstützen diese Aktion finanziell, so dass für 1 Liter Apfelsaft 80 Cent (inkl. 28 Cent Pfand) bei der Gemeinde zu bezahlen sind. Die Naturparkgemeinden unterstützen damit aktiv den Kulturlandschaftserhalt und ermöglichen es ihren BürgerInnen, die Äpfel auf ihren Wiesen günstig in Saft zu verwandeln.

Für BürgerInnen folgender Gemeinden: (Bitte in Jutesäcken, Steigen oder Kübel anliefern. Annahme der Äpfel nur Haushaltsmengen.)

25.9.2017

St. Nikolai i.S.: Marktplatz, 14- 17 Uhr
Kitzeck: Eisschützenplatz/ Feuerwehr, 8-12 Uhr

2.10.2017

Oberhaag: Lagerhaus Unterhaag, 8-17 Uhr
St Johann i. S.: ASZ-Bauhof, 6-15 Uhr
Arnfels: NMS Arnfels, 8-13 Uhr
Gamlitz: Bauhof, 8-17 Uhr
Strass i. St.: ASZ Obervogau, 8-16 Uhr
Leibnitz: Naturparkzentrum Grottenhof, 9-14 Uhr
Heimschuh: Wirtschaftshof, 14-19 Uhr