Natur- und Kulturlandschaftsschutz im Naturpark Südsteiermark

Regionale Wildgehölzvermehrung im Naturpark Südsteiermark

Die österreichischen Kulturlandschaften und die südsteirische im Speziellen, leiden schon seit geraumer Zeit an landschaftlicher Verarmung. Durch den wirtschaftlichen Druck dominiert die intensivierte Landwirtschaft mit Monokulturen. In den Niederungen findet man riesige zusammenhängende Ackerflächen ohne jegliche Feldraine und -hecken zwischen den einzelnen landwirtschaftlichen Schlägen. Im Hügelland wiederum prägen große zusammenhängende Weinmonokulturen das Landschaftsbild. Hier fehlen ebenfalls die früher üblichen begrenzenden Hecken und einzelnen Obstbäume (zum Beispiel Weingartenpfirsich).

Die Silberdistel – Eine Goldmedaille für den Schutz der Biodiversität

Viele ExpertInnen setzen den Verlust an Vielfalt des Lebens in seiner Bedeutung mit der Klimakatastrophe gleich. Zum Glück gibt es immer mehr Projekte, die diesem Trend entgegenwirken. Die besten davon werden jährlich mit der „Silberdistel“, dem vom Land Steiermark neu geschaffenen Preis zur Erhaltung und Förderung von Biodiversität in der Steiermark, und einem Preisgeld von € 2.500,- geehrt.

Naturerlebnisprogramm – Umweltbildung im Naturpark Südsteiermark

Der Kern des Naturparks Südsteiermark ist das Landschaftsschutzgebiet „Südweststeirisches Weinland“, das durch die traditionelle Bewirtschaftung von Menschen über Jahrhunderte hinweg seine heutige Gestalt bekommen hat. Das Hauptaugenmerk eines jeden Naturparks liegt im Erhalt seiner Kulturlandschaft, das über Projekte zur Regionalentwicklung, Bildung und Erholung geschehen muss. Die Kulturlandschaft im Naturpark Südsteiermark ist von zwei Elementen bestimmt: wärmegeprägte Laubmischwälder mit Eiche und Edelkastanie und…

Nachhaltige Landschaftspflege in der Südweststeiermark

Projektinhalte

Das Besondere an der südweststeirischen Kulturlandschaft ist ihre Vielseitigkeit. Von den Tiefen der Mur bis zu den Höhen der Koralpe ist sie von zahllosen Hügeln und Tälern durchzogen, die seit Jahrtausenden genutzt werden. Zu den wichtigsten Bausteinen dieses kostbaren Mosaiks gehören Weinberge, Wälder, Äcker, Wiesen, Almen und Obstgärten. Hochqualitative landwirtschaftliche Produkte und ein touristisch abwechslungsreiches Angebot sind stark mit dem Erscheinungsbild…

Biodiversitäts- und Artenschutzoffensive im Naturpark Südsteiermark

Die dramatische Entwicklung des Aussterbens von Arten (pro Jahr 25.000 weltweit) ist auch in Österreich ein zentrales Thema. Um in der Region Südsteiermark konkrete Maßnahmen im Naturschutz umzusetzen, muss eine Biodiversitäts- und Artenschutzoffensive im Naturpark durchgeführt werden. Das geplante Biodiversitätsmanagement fungiert als Drehscheibe für Naturschutzprojekte gemeinsam mit den Stakeholdern in der Region. Konkret werden in den zwei Jahren Projektlaufzeit fünf…